Elemente des Diakonissen-Seins.

Über 100 Jahre waren die engagierten Frauen mit ihren typischen Trachten aus Kindergärten, Krankenhäusern, Altenheimen und Gemeinden nicht mehr wegzudenken.

Damals wie heute gehör(t)en zum Diakonisse-Sein…

  • die freiwillige Bejahung der Ehelosigkeit
  • der Verzicht auf eigenes Einkommen und
  • der Verzicht auf freie Berufswahl
  • Treue und Gehorsam gegenüber Gott und der Mutterhausleitung.

Die meisten Diakonissen empfinden die Befolgung dieser Leitlinien gerade als ein Stück Freiheit – von Dingen, Vorstellungen und Bindungen, die die konsequente Nachfolge Jesu oft so schwer machen.