Soziales Engagement - „Wir sind nicht alleine auf dieser Welt“

Mit vielen kleinen Projekten, die über das Schuljahr verteilt stattfinden, engagieren sich unsere Schülerinnen für den „guten Zweck“.

Ein Beispiel hierfür ist der „Pausenverkauf“. Da kommt nicht der Bäcker, sondern Schülerinnen verkaufen unter einem selbst gewählten Motto Kuchen, Sandwiches und andere Köstlichkeiten in der Pause. Den Erlös spenden sie einem sozialen Projekt, das sie vorher selbst aussuchen. Unter anderem unterstützen sie damit auch zwei Patenmädchen in Afrika und finanzieren ihre Schulausbildung.

In jedem Schuljahr beteiligen sich unsere 6. Klassen an der Aktion „Saubere Stadt“. Das Wohngebiet rund um die Realschule laufen sie dabei in Gruppen ab und sammeln hier den Müll ein, den andere nicht in den Mülleimer geworfen haben. Dies sensibilisiert Mädchen, den eigenen Müll dorthin zu werfen, wo er hingehört.

Mit mehreren Aktionen versuchen wir zudem Senioren eine Freude zu bereiten, hier arbeiten wir mit einem Seniorenwohnheim in Gunzenhausen zusammen. Eine 5. Klasse übt jedes Jahr in der Weihnachtszeit mit großem Eifer ein Krippenspiel ein und führt dies für die Senioren auf. Außerdem backen Fünft- und Zehntklässler gemeinsam Weihnachtsplätzchen. Diese werden zusammen mit einer handgeschriebenen Weihnachtskarte vor allem Senioren, die wenig oder keinen Besuch bekommen, übergeben. Die Weihnachtskarten entstehen in dem Projekt „Worte zu Weihnachten“ und werden in der Projektwoche von den 7. Klassen gebastelt.