Wahlpflichtfächer an unserer Schule

 

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich (Wahlpflichtfächergr. II)

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen ist der wichtigste Bestandteil dieses Zweiges. Die Schülerinnen werden hier vor allem auf kaufmännische Berufe vorbereitet. Außerdem bildet er auch eine gute Grundlage für den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig der Fachoberschule.

Besonderheiten dieses Zweiges sind:

  • BwR (Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen) ab der      7. Klasse
  • Wirtschaft und Recht ab der 8. Klasse
  • Abschlussprüfungen werden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und BwR abgelegt.

Meinungen unserer Schülerinnen:

„Ich habe BwR gewählt, weil ich mit Zahlen gut umgehen kann."

„Bei BwR muss man immer am Ball bleiben und vor allem gut rechnen und logisch denken können."

„Am einfachsten sind die Buchungssätze und der Dreisatz."

„Am schwierigsten ist die Theorie am Anfang, immer an die Hausaufgaben zu denken und sorgfältig zu arbeiten."

Fremdsprachlicher Bereich (Wahlpflichtfächergr. III a)

Die Fremdsprache Französisch und BwR sind der Schwerpunkt in diesem Zweig. Die Schülerinnen sollten Interesse und Spaß an Sprachen haben und in den Fächern Deutsch und Englisch nicht schlechter als die Note 3 haben.

Besonderheiten dieses Zweiges sind:

  • Französisch ab der 7. Klasse
  • BwR (Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen) ab der 7. Klasse

Abschlussprüfungen werden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch abgelegt.

Meinungen unserer Schülerinnen:

„Ich habe Französisch gewählt, weil es nicht nur eine schöne, sondern auch eine nützliche Sprache ist und weil ich später Abitur machen möchte."

„Bei Französisch muss man vor allem immer mitlernen, um mitzukommen."

„Mir fällt Französisch leicht, weil man viel mit Bildern, Internet und realen Situationen arbeitet und es einem Schritt für Schritt beigebracht wird."

„Am schwierigsten ist am Anfang die Aussprache, aber man gewöhnt sich schnell daran, da man ständig reden muss."

Hauswirtschaftlicher Bereich (Wahlpflichtfächergr. III b)

Der Zweig Haushalt und Ernährung fordert ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Fingerfertigkeit. Die Schülerinnen sollten Interesse an Themen im Bereich Ernährung und Kochen haben. Über die Jahre eignen sich die Schülerinnen viel Fachwissen und Praxiserfahrung an.

Besonderheiten dieses Zweiges sind:

  • Haushalt und Ernährung ab der 7. Klasse
  • Kunsterziehung bzw. Textiles Gestalten bis zur 8. Klasse

Abschlussprüfungen werden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Haushalt und Ernährung abgelegt. Letzteres wird in den Bereichen Theorie und Praxis geprüft.

Meinungen unserer Schülerinnen:

„Ich habe HE gewählt, weil ich Spaß und Interesse am Kochen habe."

„Bei HE muss man vor allem gut auswendig lernen können und das theoretisch Gelernte praktisch umsetzen."

„Am einfachsten ist es, dass man sich vieles bildlich vorstellen kann und oft Alltagssituationen beschrieben werden."

„Am schwierigsten ist es, dass vieles als Grundwissen vorausgesetzt wird und man den Stoff von der siebten bis zur zehnten Klasse immer wieder braucht."


Weitere Informationen zur Stundentafel und zu unseren Wahlfächern finden Sie unter diesem Link.